Institut für Technische Chemie > Lehre > Praktika > Stofftransport in einer Blasensäule

Stofftransport in einer Blasensäule

Blasensäulenreaktor: Kohlendioxid-Stickstoff-Gemisch / Wasser
Blasensäulenreaktor: Kohlendioxid-Stickstoff-Gemisch / Wasse

Aufgabenstellung

Durch eine Blasensäule mit entmineralisiertem Wasser als diskontinuierlicher Phase wird ein konstanter Gasstrom aus Stickstoff und 2 bis 5 Vol % Kohlendioxid geleitet. Die Absorption des Kohlendioxids in Wasser wird durch on-line-Messung der Kohlendioxidkonzentration im Ausgangsstrom bis zur Sättigung verfolgt. Aus den Messdaten werden der mittlere Stoffstrom und der Stoffübergangskoeffizient ß für CO2/Wasser berechnet. Dies geschieht auf Grundlage des Filmmodells. Es werden zwei Messungen bei unterschiedlichen CO2-Konzentrationen durchgeführt und die Ergebnisse verglichen.

Download: komplettes Versuchsscript im pfd-Format

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum  Verantwortlich: Marco Drache
© TU Clausthal 2017